Bambusfahrräder von Gaia - Fusion von Hightech und Natur 

Der Traum: Ein Rahmen aus 100% nachwachsendem Rohstoff. Das Ergebnis: GAIA!


Bild: Full Suspension MTB aus Bambus
Gaias "Artemis": Eines der ersten Bambus Full Suspension Mountain Bikes der Welt!

   GAIA-BIKES hat sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Fahradrahmen aus ökologisch einwandfreiem Material zu bauen:

Bambus ist als Baustoff für Fahräder geradezu prädestiniert. In Bezug auf Größe und Festigkeit ist Bambus eines der extremsten Produkte der Natur. Er ist außergewöhnlich stabil und dank seiner Hohlräume ein überaus leichtes und elastisches Material. Durch Trennwände versteift und dank seiner physikalischen Eigenschaften ist er vielen anderen Baustoffen weit überlegen. Zudem bietet Bambus als Material für Fahrradrahmen einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zu konventionellen Werkstoffen wie Stahl, Aluminium oder Carbon hat dieses Naturprodukt durch die Biegsamkeit des Bambushalms eine Art natürliche Eigenfederung. Diese Eigenschaft garantiert nicht nur einen Rahmen, der von Natur aus ebenjene statische Perfektion innehat, welche die Menschheit seit Jahrtausenden nachzuahmen versucht, sondern bringt auch ein völlig neues, dynamischeres Fahrerlebnis!

Bild: Full Suspension MTB aus Bambus von Gaia-bikes

Ein Fahrrad für jede Gelegenheit!

 

Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass wir eines der allerersten Bambus Full Suspension MTB der Welt gebaut haben!

Allerdings haben wir den Anspruch an uns, für jedes Terrain und für jede Gelegenheit den passenden Rahmen zu konzipieren und umzusetzen. Nachdem schon mehrere City-Bikes die Werkstatt verlassen und den Dauertest mit Bravour bestanden haben, sind wir im Augenblick daran, neben noch ökologischeren Verbindungsmaterialien neue Designs für Stadt- und Rennräder zu planen, zu testen und umzusetzen. Momentan richten wir auch einen Online-Shop für euch ein, in welchem wir nach und nach immer mehr Modelle und Variationen anbieten werden! Vom schlichten Bambus Fixie über das voll ausgestattete Stadtrad bis hin zum High-end Mountainbike. Bei Interesse machen wir Euch auch jetzt schon gerne ein Angebot für euer perfektes Gaia-Bike.

Am besten Gaia-Bikes auf Facebook oder Twitter folgen, um keine Neuigkeiten zu verpassen!  


Wie entstehen unsere Rahmen?

Wenn aus einer Pflanze ein Fahrrad wird


Die Verwendung von Bambus als Rahmenmaterial ist, trotz aller Vorteile, immer noch eine Seltenheit. Vor diesem Hintergrund ist es nachvollziehbar, dass keine festgelegten Herstellungsverfahren oder gar Baupläne vorhanden sind. Unser Wissen um Planung, Konzeption und Produktion der Bambusrahmen beruht zu einem großen Teil aus der Erfahrung, welche aus dem Bau der bereits gefertigten Bambus-Bikes stammt. Eines jedoch kann man verraten, ohne unsere Produktionsgeheimnisse preis zu geben: 

Jedes Gaia-Bike ist 100% Handarbeit und ein absolutes Unikat! 

 

Ein (bewegtes) Bild sagt mehr als tausend Worte:

Ein Rahmen, gebaut aus regionalen, nachwachsenden Rohstoffen und mit einem minimalen ökologischen Fußabdruck

 

Egal ob Carbon oder Aluminium - Die Verwendung klassischer Werkstoffe hat ihren Preis: trotz allen Bemühungen und der Optimierung des Prozesses sind die Umweltbelastungen während der Herstellung extrem hoch. Beispielsweise fällt bei der Primärproduktion von Aluminium 12,2 - 13,4 Kg CO2 pro Kilogramm Aluminium an. Bei Bambus dagegen kommen nur 0,299 - 0,33 Kg CO2 pro Kilogramm Bambus zusammen. Die Verwendung von Bambus bringt daher, auf das Gewicht bezogen, eine Reduktion der CO2 - Werte um ca. 97,5% !

Hinzu kommt, dass bei der Herstellung von Aluminium oder Stahl Umweltprobleme wie Grundwasserverschmutzung oder Aluminiumvergiftung leider keine Seltenheit darstellen.

Natürlich ist es generell nicht möglich, einen Mountainbike-Rahmen aus 100% Bambus zu bauen. Jedoch versuchen wir, immer mehr unbedenkliche Materialien für den Bau unserer Räder zu nutzen. So nähern wir uns stetig und bestimmt einem ökologisch vollkommen vertretbaren Produkt an. Im Augenblick sind wir beispielsweise dabei, neue Materialien für die Bindungen unserer City-Cruiser zu testen, um den kompletten Rahmen aus natürlich wachsenden Rohstoffen zu konzipieren! Um den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte noch weiter zu verringern, haben wir uns dazu entschieden, ausschließlich regionalen Bambus zu verwenden, damit höchst aufwendige Transporte aus typischen Bambusländern wie Ähtiopien überflüssig werden.

 

Übrigens: der Bambus, welchen wir für den Bau unserer Rahmen verwenden, kommt direkt hier aus Karlsruhe!


GAIA-BIKES Team

Handarbeit kombiniert mit moderner Technik 


Bild: Gaia-bikes Team
v.l.: Sven Mayer (Konzeption/ Produktion), David A. Tauber (Finanzen/ Marketing)

GAIA-BIKES: Das sind Sven Mayer und David Attila Tauber. Wir sind zwei Studenten aus Karlsruhe und haben die Vision, uns mit unserer Idee selbständig zu machen. Sven ist ausgebildeter Industriemechaniker und schon seit Jahren ein passionierter und begeisteter Fahrradschrauber. Dadurch konnte er sich ein tiefreichendes Fachwissen in Bezug auf Konstruktion und Fahradbau aneignen. Die Entwicklung und Umsetzung eines einfachen Bambusrads war schon seit langem das Ziel. Und nun haben wir sogar eines der allerersten Bambus Full Suspension MTB der Welt gebaut!

Unser Traum, selbst Fahrräder zu bauen und zu verkaufen, rückt endlich in greifbare Nähe. Momentan sind wir im Begriff, unsere Produktion zu optimieren und die Finanzierung zu klären. Falls euch unser Projekt interessiert und ihr uns unterstützen möchtet (zum Beispiel über unsere bald folgende Crowdfunding Seite), würden wir uns sehr freuen!   



Vielen Dank dass ihr vorbeigeschaut habt und bis hoffentlich bald!


Bild: Stadtrad aus Bambus von Gaia-Bikes